BEM - Betriebliches
Eingliederungs­management

Erfolgreich zurück an den Arbeitsplatz

BEM - Betriebliches Eingliederungs­management

Jedes Unternehmen - unabhängig von der Anzahl der Beschäftigten - ist nach SGB IX verpflichtet, ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anzubieten. Das Betriebliche Eingliederungsmanagement verfolgt das Ziel, die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter *innen eines Unternehmens nach längerer Krankheit bestmöglich wiederherzustellen, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und im Einzelfall den Arbeitsplatz des betroffenen Mitarbeiters zu erhalten.

In Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels ist der langfristige Erhalt der Arbeitsfähigkeit auch für Unternehmen immer wichtiger geworden. Mitarbeiter *innen werden durch individuelle Maßnahmen unterstützt und können weiterhin ihrer Tätigkeit nachgehen.

Anspruch auf ein betriebliches Eingliederungsmanagement haben alle Mitarbeiter *innen, die innerhalb eines Jahres länger als sechs Wochen arbeitsunfähig sind – egal ob am Stück oder in mehreren Krankheitsphasen. Die Teilnahme am BEM-Verfahren ist für Mitarbeiter *innen freiwillig und kann nur mit ihrer Zustimmung durchgeführt werden.

Wir stehen Ihnen bei allen bei allen Fragen rund um die betriebliche Wiedereingliederung mit unserem Experten Team aus den Bereichen Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit zur Seite.

Betriebliches Eingliederungsmanagement

Jedes Unternehmen ist nach SGB IX verpflichtet, ein betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) anzubieten. Mit dem Modul BEM stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um die betriebliche Wieder­eingliederung zur Seite. Wir beraten Sie medizinisch und unterstützen Sie bei allen Fragen.

  • Medizinische Beratung von Mitarbeitenden und Führungskräften
  • Einfache Administration im Online-Portal
  • Fachexpertise aus den Bereichen Arbeitsmedizin & Arbeitssicherheit

Im Rahmen eines BEM-Gespräches werden zunächst mit dem Mitarbeiter alle Punkte zu seinem aktuellen Gesundheitszustand besprochen. Danach kann mit Zustimmung des Mitarbeiters ein gemeinsames Gespräch mit dem Arbeitgeber stattfinden, in welchem die für die Ausgestaltung des Arbeitsplatzes und die Erhaltung der Gesundheit wichtigen Punkte besprochen werden. Wir unterstützen Sie dabei, eine für alle Teilnehmer offene Gesprächsatmosphäre herzustellen und die vorab gesetzten Ziele zu erreichen, indem wir alle Punkte und den idealen Gesprächsablauf erklären.

Die Verwaltung Ihres betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) erfolgt über Ihren Zugang zu unserem Online-Portal. Alle Informationen werden in der digitalen Gesundheitsakte gespeichert und sind somit jederzeit und überall abrufbar – natürlich unter Wahrung des individuellen Datenschutzes.

Mit unserem Modul Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) verhindern Sie vermeidbares krankheitsbedingtes Ausscheiden, Arbeitslosigkeit und Frühverrentung Ihrer Mitarbeiter. Ein frühzeitiges Ausscheiden von Fachkräften verursacht Ihrem Unternehmen neben evtl. Produktionsausfällen vor allem Kosten im Recruiting und in der Suche nach Übergangslösungen. In Zeiten des Fachkräftemangels und des demographischen Wandels bedarf es bei Neueinstellungen großer Kraftanstrengungen. Diese sind besser in ein Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) und Ihre langjährigen und bewährten Fachkräfte investiert.

Unser Modul BEM – für Unternehmen, die ihre Mitarbeiter nach langer Krankheit optimal zurück in den Job begleiten möchten.

Sie wollen von weiteren Vorteilen profitieren? Dann schauen Sie sich auch unsere weiteren Module an:

Beratungsgespräch vereinbaren