Online Meeting mit den Kollegen
Glossar

Brandschutzhelfer

Brandschutzhelfer

In Kürze
Brandschutzhelfer sind speziell ausgebildete Mitarbeiter *innen, die im Falle eines Brandes dazu befähigt sind, schnell und effektiv zu handeln. Ihre Aufgaben umfassen die Evakuierung von Personen, die Bekämpfung von Entstehungsbränden und die Unterstützung der Brandschutzorganisation im Unternehmen.

Ausbildung von Brandschutzhelfern - Worauf ist zu achten?

Die Ausbildung des Brandschutzhelfers gehört mit zu den vorbeugenden Maßnahmen des Brandschutzes und ist durch die Arbeitsstättenregeln (ASR A2) und durch die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV Information 205-023) geregelt. Die Verantwortung für den Brandschutz liegt beim Arbeitgeber, der sicherstellen muss, dass geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um Mitarbeiter *innen im Brandfall zu schützen. Dazu gehören auch die Ausbildung und Benennung von Brandschutzhelfern, deren Anzahl und Ausstattung sich an der Gefährdungsbeurteilung des Unternehmens orientieren (dies sind in der Regel 5% der Beschäftigten).

Der Brandschutzbeauftragte übernimmt im Falle eines Brandes die Aufgabe zur Brandbekämpfung. Dazu arbeitet er mit Ersthelfern, Evakuierungshelfenden und betrieblichen Vorgesetzten zusammen. Er unterstützt den/die Brandschutzbeauftragten, ist für die Kontrolle und den vorbeugenden Brandschutz mitverantwortlich, hilft im Brandfall bei der Gebäuderäumung, so wie bei der Einweisung der Feuerwehr und kann die Brandschutzeinrichtungen bedienen, wie Feuerlöscher und RWA-Anlagen (Rauch- und Wärmeabzugsanlagen).

Sicherheit und Brandschutz - Was ist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer wichtig?

Für Arbeitgeber *innen ist die Bestellung und Ausbildung von Brandschutzhelfern von entscheidender Bedeutung, um die Sicherheit am Arbeitsplatz zu gewährleisten und gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen. Gut ausgebildete Brandschutzhelfer können im Ernstfall schnell und effektiv handeln und so Schäden minimieren und Leben retten. Zudem können sie dazu beitragen, Reputationsschäden und finanzielle Verluste durch Betriebsausfälle zu vermeiden.

Für Arbeitnehmer *innen bietet die Rolle als Brandschutzhelfer die Möglichkeit, lebensrettende Fähigkeiten zu erlernen und aktiv zur Sicherheit am Arbeitsplatz beizutragen. Sie können im Ernstfall schnell und sicher reagieren und so nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Kollegen schützen. Die Ausbildung zum Brandschutzhelfer bietet zudem Kenntnisse und Fähigkeiten, die auch außerhalb des Arbeitsplatzes von Nutzen sein können, um Brände zu verhindern oder angemessen darauf zu reagieren. Außerdem haben sie das Recht auf eine Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen und besitzen ein Vorschlagsrecht ihrem direkten Vorgesetzten gegenüber, so wie eine Mitwirkungspflicht bei der Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen.

So unterstützen wir Sie!
Wir bieten umfangreiche Informationen nicht nur zum Brandschutzhelfer, sondern rund um das gesamte Thema Brandschutz. Zusätzlich bieten wir eine Onlineschulung zum Brandschutzhelfer an, welche von uns zusätzlich noch von einer praktischen Übung vor Ort im Unternehmen abgerundet werden kann. So vermitteln wir nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praxisnahe Fähigkeiten.

Über unsere WAZ-Akademie, welche Sie als Modul in der Arbeitssicherheit buchen können, erhalten Sie Zugriff auf die oben genannten Leistungen.