FAQ

Sind Unternehmen dazu verpflichtet einen Betriebsarzt zu bestellen und arbeitsmedizinische Vorsorgen durchzuführen?

Arbeitsmedizin und Arbeitssicherheit sind gemäß Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) vorgeschrieben. Der Unternehmer muss sich zu geeigneten Maßnahmen des Arbeits- und Gesundheitsschutzes beraten lassen. Zu den Beratungsinhalten gehören eine angemessene Gestaltung von Arbeitsplätzen, die Bewertung von Gefahren am Arbeitsplatz (Gefährdungsbeurteilung) und die regelmäßige Durchführung von Arbeitsschutzausschüssen. Zusätzlich schreibt die Verordnung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge (ArbMedVV) vor, dass Mitarbeitende zu arbeitsbedingten Erkrankungen beraten werden müssen. Es wird zwischen Pflicht-, Angebots- und Wunschvorsorgen unterschieden. Die Details sind in der ArbMedVV geregelt.

Habe ich einen festen Ansprechpartner im Werksarztzentrum?

Nach Beauftragung wird Ihnen ein fester ärztlicher Ansprechpartner zugeteilt. Sollte Ihr Betriebsarzt einmal durch Urlaub oder Krankheit nicht verfügbar sein, stellen wir Ihnen natürlich eine Vertretung zur Verfügung. Darüber hinaus können Sie sich jederzeit über unsere kostenfreie Hotline an das Medical & Safety Service Center wenden. Dieses kann meist direkt Ihre Fragen beantworten und verbindet Sie andernfalls mit Ihrem individuellen Ansprechpartner.

Was kann ich mir unter digitaler Vorsorge & Eignung vorstellen?

Digitale Vorsorge und Eignung unterscheidet sich von der herkömmlichen Variante lediglich darin, dass Ihre Mitarbeitenden zur Absolvierung nur ein internetfähiges Endgerät benötigen und keinen Betriebsarzt vor Ort aufsuchen müssen. Dazu verbinden wir digitale Informationsvermittlung und Diagnostik mit telemedizinischer Beratung. Natürlich finden unsere arbeitsmedizinischen Vorsorgeberatungen und Eignungsuntersuchungen auf Wunsch oder bei regulatorischen Erfordernissen bei Ihnen vor Ort im Unternehmen statt.

Sie profitieren von unserem hybriden Ansatz insoweit, dass Sie Ihre Mitarbeitenden flexibler und schneller auf Arbeitseinsätze vorbereiten können. Zudem vergeht von Anforderung bis zum vorliegenden Zertifikat nur wenig Zeit und die Ausfallzeit Ihrer Mitarbeitenden wird reduziert. Sobald die Vorsorge oder Eignung erfolgreich absolviert ist, kann der Nachweis direkt über die Online Plattform eingesehen und heruntergeladen werden.

Ist die digitale Vorsorge & Eignung auch wirklich sicher?

Die Anforderungen, die sich durch die Gefährdungsbeurteilung eines Arbeitsplatzes an arbeitsmedizinische Vorsorge und Eignung ergeben, sind sehr konkret. Es ist klar geregelt, was betriebsärztliche Maßnahmen leisten müssen. Unsere digitalen Vorsorgen und Eignungen erfüllen alle Vorgaben und geben Ihnen Rechtssicherheit. In wenigen Fällen ist eine rein digitale Abwicklung nicht möglich. Natürlich weisen wir Sie im Vorfeld darauf hin, welche Leistungen lediglich vor Ort erbracht werden können.

Sicher sind unsere digitalen Vorsorgen und Eignungen auch unter Datenschutzaspekten. Wir beschäftigen ein internes Team, das sich darum kümmert, dass sensible personenbezogene Daten stets geschützt und DSGVO konform aufbewahrt werden. Das lassen wir regelmäßig durch unseren Datenschutzbeauftragten überprüfen. Werfen Sie gerne einen Blick auf unsere Kunden, die bereits auf unseren Service vertrauen!

Wie flexibel kann ich das Angebot des Werksarztzentrum Deutschland an meine Bedürfnisse anpassen?

Dank unseres modularen Leistungsspektrums können wir mit gutem Gewissen behaupten, dass wir eine passende Lösung für beinahe jede Herausforderung haben. Und wenn nicht, dann gestalten wir mit Ihnen eine Lösung, die genau auf Ihre Herausforderungen zugeschnitten ist.